HOME
KARRIERE
EINER GENOSSENSCHAFT
 

Jährlich verarbeitet unser „Wein-Meister“ Gerald Wieder, ca. 1,5 Mio. Liter Wein. Ein großer Teil davon wird im Gebinde verkauft, also mit Tank-LKW abtransportiert. Einen Gutteil des Umsatzes erwirtschaftet der Winzerkeller Neckenmarkt dabei mit „Gebinde-Weinen im Hochpreissegment“.
Seit Jahrzehnten bestehen diesbezüglich verlässliche Partnerschaften mit Großabnehmern in Österreich.
Mit dem ganz besonderen „Jahrhundert-Jahrgang 2000“ startete der Winzerkeller Neckenmarkt zudem im
Flaschenhandel durch.
Natürlich gab es auch schon davor den Ab-Hof-Verkauf von Bouteillen-Weinen, natürlich wurden auch schon vorher Vinotheken, die Gastronomie und der Fachhandel beliefert. Nun aber setzte man unter dem Namen „NECKENMARKT“ verstärkt auf den Flaschenweinverkauf.
Seit 2001 werden große Lebensmittelketten, wie SPAR, MERKUR, ADEG, MAGNET etc., mit Weinen aus dem Winzerkeller Neckenmarkt beliefert.
Damit erreicht man Millionen von Konsumenten in Österreich, in Deutschland und in der Schweiz, die wahrscheinlich nicht nach Neckenmarkt reisen würden, um hier Weine zu erstehen. Das Kaufverhalten liefert zudem ein ständiges Feedback über die Akzeptanz von Weingeschmäckern und Preisen.


Im Zuge dieser kompletten Sanierung 2003 wurden ebenso Verkostraum und Stahltanks modernisiert.


Neben den bedeutenden Verkaufsschienen in Österreich versucht das Team des Winzerkellers natürlich auch, den Export ins Ausland anzukurbeln. Man versucht sich in Erfolg versprechenden Ansätzen auf den Märkten in der Schweiz, in Amerika, Deutschland und Polen.
Auch die wirtschaftlich aufstrebenden Länder im östlichen Mitteleuropa und sogar Russland werden immer
interessanter als potenzielle Exportländer.
Natürlich „passieren“ solche Geschäfte nicht von selbst. Daher ist die Teilnahme an Messen, Weinpräsentationen
etc. im Ausland unbedingte Voraussetzung, ebenfalls Kontaktaufnahme bzw. Kontaktpflege in Bezug auf mögliche Partner bzw. schon bestehende Partner.

   
 

Der ZWEIGELT CLASSIC hat, wie der Name andeutet, kein Holzfass „gespürt“ im Zuge seines Ausbaues. Klassisch ist er im Stahltank herangereift, ein guter, bodenständiger Rotwein.




BLAUFRÄNKISCH CLASSIC ist ähnlich angelegt wie sein Zweigelt-Bruder.
Typisch für die Böden präsentiert er sich regionsspezifisch würzig.




Für den BLAUFRÄNKISCH HOCHBERG und
ZWEIGELT HOCHBERG
kommen nur Trauben aus
dieser Großlage in Frage.
Qualitativ stehen diese in gebrauchten Barriques
ausgebauten Weine eine Stufe über den beiden erstgenannten.


MITTELBURGENLAND DAC CLASSIC

VINIS UNITIS (= „durch vereinte Weine“)

ist namentlich angelehnt dem Motto des bekannten Kaisers
Franz Josef I.: „viribus unitis“ („mit vereinten Kräften).
Mit der VINIS-UNITIS-Weinserie soll, über die Regale
der großen Handelsketten, der Großteil der heimischen
Konsumenten erreicht werden und zwar mit
drei Weintypen mit unterschiedlicher Charakteristik:

VINIS UNITIS ZWEIGELT und
VINIS UNITIS BLAUFRÄNKISCH-ZWEIGELT (Cuvée).

Diese Weine sind klassisch ausgebaut (kein Barrique-Einsatz).

TERRA COGNITA (= „bekannte, bewährte Erde“),
im Gegensatz zu „terra incognita“ (= „unbekanntes Land, fremdes Wissensgebiet“), ist der Name einer Serie aus zwei sortenreinen Weinen: Blaufränkisch und Zweigelt.

Die Trauben hierfür stammen aus den besten Lagen in
Neckenmarkt, die Weine werden mit leichtem Holzeinsatz (teilweise Barrique-Ausbau) veredelt.


Hoch über den anderen Rieden des Neckenmarkter Weingebirges „thront“ eine exzellente Lage namens „Himmelsthron“. Von diesen Weingärten stammt das Trauben-material für den BLAUFRÄNKISCH HIMMELSTHRON. Die Würze des schieferigen Bodens findet sich in diesem Wein ebenso wieder wie der
Barrique-Geschmack der Fässer, in denen er heranreift.


Seit der Römerzeit liegt Neckenmarkt an der berühmten Bernsteinstraße, welche, der frühere Hauptverkehrsweg zwischen Nordsee und Mittelmeer war. Die Römer nannten diesen Hauptverkehrsweg „Via Romana“, und an diesem Namen orientiert sich auch eine Cuvée aus Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon und Zweigelt.
Der VIA ROMANA aus dem Winzerkeller Neckenmarkt lässt nicht nur die Herzen von Barrique-Fans höher schlagen.


Wir bleiben im Lateinischen.
POTIO MAGICA
heißt übersetzt Zaubertrank. Es handelt sich um
einen Spitzen-Blaufränkisch, der ca. zwei Jahre in völlig neuen Barrique-Fässern ausgebaut wird.
Der vielschichtige Duft kombiniert mit einer geschmacklichen Tiefe ist tatsächlich in der Lage, die Weinfreunde zu „verzaubern“.


Verkostraum vom Winzerkeller Neckenmarkt.


 
Home | Klima & Geologie | Böden & Rieden | Weingarten | Karriere einer Genossenschaft | Das Team | Die Weine | Shop | Im Preisreigen | Nachwort | Impressum